Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 554 mal aufgerufen
 Verhütungsmethoden
siebenkindermama Offline

Kleinkind


Beiträge: 185

15.02.2009 20:35
Cervix-Schleim-Methode Antworten

Die Zervixschleim-Methode gehört zu den natürlichen Methoden der Empfängnisverhütung. Die Schleimhautdrüsen des Gebärmutterhalses (Zervix) produzieren einen Schleim, der sich im Lauf des Zyklusses verändert. Die fruchtbaren und unfruchtbaren Tage lassen sich anhand Menge und Konsistenz des Zervix-Schleims ermitteln. Die Methode geht auf das Ärzte-Ehepaar Billings zurück.
Wie sicher ist die Zervixschleim-Methode?

Die Zuverlässigkeit dieser Methode ist sehr gering, was auch der Pearl-Index zeigt: Er liegt bei 5. Von 100 Frauen, die ein Jahr lang diese Verhütungsmethode anwenden, werden fünf schwanger. Als alleinige Verhütungsmethode ist sie deshalb nicht geeignet. Sie wird daher eher zusammen mit anderen natürlichen Methoden und in Kombination mit Kondomen eingesetzt.
Wie funktioniert die Zervixschleim-Methode?

Beschaffenheit und Menge des Zervixschleims unterliegen hormonellen Schwankungen. Während in den ersten Tagen nach der Menstruation nur wenig Schleim abgesondert wird, verstärkt sich die Schleimproduktionkurz vor dem Eisprung (Ovulation). Das Sekret wird zunehmend klar, wässrig und dünnflüssig.

Zur Zeit des Eisprung ist der Schleim extrem dünnflüssig und damit auch für Spermien durchgängig. Etwa vier Tage nach der Ovulation ändert der Schleim seine Beschaffenheit wieder: Er wird dickflüssiger und die Drüsen produzieren geringere Mengen. Die Schleimkonsistenz lässt sich auf folgende Weise bestimmen:

* Untersuchen Sie das Scheidensekret über mehrere Monate morgens mit den Fingern.
* Drücken Sie das Sekret zwischen Zeigefinger und Daumen und öffnen Sie anschließend die Finger.
* Der Eisprung hat eingesetzt, wenn sich sechs bis zwölf Zentimeter lange Fäden ziehen lassen.
* Von Beginn dieser Schleimabsonderung bis zum vierten Tag nach dem Höhepunkt der Schleimproduktion sollten Sie auf ungeschützten Geschlechtsverkehr verzichten - es sei denn, Sie schließen eine Schwangerschaft nicht aus.

---Alex---

* in der Ruhe liegt die Kraft *

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz