Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 554 mal aufgerufen
 Geburtsberichte
rasselbande Offline

Baby

Beiträge: 14

23.02.2009 19:34
meine 3 geburten Antworten

ich schreib mal alle 3 schwangerschaften und geburten zusammen

alsooooooo....auf sascha mußten wir ganze 5 jahre warten.sascha war ein wunschkind von mir und seinen biovater.wir haben alles erdenklich versucht,hab massig hormone genommen,wenn es dann nach den reifen eiern gegangen wäre hätte ich sogar 6linge bekommen
war aber nicht der fall.war in den 3 jahren 4mal schwanger.die schwangerschaften endeten aber meist schon sehr früh.nur die letzte 2jahre VOR sascha war bis zur 25.woche.ZWILLINGE!2 mädchen wären es gewesen eineigig.ein zwilling ist 2 wochen vorher schon abgestorben und der andre wurde auch immer schwächer.so mußte ich dan beide mit einleitung der wehen zur welt bringen.
das haute mich um und ich wollte nicht mehr.wir ließen uns dann erst mal in ruhe.

jaaaaaaaaaaaa,und dann kam aber dann doch nochmal der wunsch auf und ich wechselte auf anraten meines hausarztes den frauenarzt.war dann zum facharzt für wunschkinder gegangen.da wurde ich dann erst durch gecheckt,anders durchgecheckt als sonst immer,es kam raus das ich zu wenig gelbkörperhormone hatte die eine schwangerschaft aufrecht erhält.
ich bekam diese abgereicht und......sascha hatte sich angemeldet.
im gegensatz zu all den andren schwangerschaften ging es mir super toll.etwas kreislaufprobleme und leichte unterzuckerungen hatte ich mal zwischen durch.wir haben aber alles super im griff gehabt.
dann kam der 5.1.1998 früh um 3.ich bekam wehen und hörten nicht auf.wir sind dann in kkh.diese schickten aber uns wieder nachhause da es doch noch ne weile dauern konnte.ich hang den ganzen tag mit wehen da und war nur in bewegung.bis sascha´s vater zur sicherheit abends noch mal ins kkh wollte.und dann behielten sie mich da.ichhatte zwar heftige wehen aber es ging nichts vorwärts.so bekam ich den wehentropf und dann ging es ab.
am 6.1.1998 um 5:50uhr war sascha dann auf der welt.meine beste freundin war auch mit dabei.es war anstrengend aber wir waren glücklich.
deshalb versteh ich heute noch nicht woran das liegt das er von anfang an entwicklungsprobs hatte und so.

niklas kündigte sich einfach an.ich war grad mit meinen gg im april 2001 zusammen gekommen.aber es störte uns nicht.meinen gg störte es nur das ich bis januar 2002 allein lebte.dann erst hat er mich überreden können.
niklas seine schwangerschaft war genauso wie sascha´s.nur das niklas sich am 11.3.2002 beim letzten vorsorgetermin mit kleine herzaussetzter ankündigte bei der kleinsten wehe.
so mußte ich gleich ins kkh.ins gleiche und in den gleichen entbindungsraum wie bei sascha.
da es wieder nicht richtig vorwärts ging bekam ich wieder den blöden wehentropf.und abends um 19:32 war er dann da.mit dem herzen war aber alles in ordnung.diesmal war ich etwas fertig nach dieser geburt.nach 3tagen bevor e nachhause durfte mußte er auf die zuckerpüppchen station.die nenn die da so weil da alle säuglinge sind die stark unterzuckert sind.
und das war niklas.dadurch das ich bei ihm auch noch nicht genug milch hatte wie bei sascha,hatte er sehr wenig nahrung gehabt die letzten 3 tage.obwohl ich es auf station von anfang an sagte das ich probs mit dem stillen hatte beim ersten.und die bekamen es ja auch mit.abe rich hab absolut nichts bekommen was ich ihm hätte zugeben können damit er stabil bleibt.
tja,das war dann das ergebniss.niklas mußte 7 tage drin bleiben am tropf.das war schon sehr heftig.aber er hat alles super hinbekommen.und entwickelte sich dann prächtig

emily kündigte sich 2003 an.im größten stress mit der ex meines gg.ich hab mich bis zum schluß nicht richtig freuen können auf emily.der rest der familie ja,nur ich nicht.
vielelicht lag es auch daran das emily mir meine ganze kraft klaute.ich hab beinah die ganze schwangerschaft mir gings total elendig.hätte mich am liebsten die ganze ss durch versteckt undnach mir die sintflut.
und dann hatte sie sich auch noch 3 tage zeit gelassen.ich hatte mir aber geschworen,das emily das letzte kind ist und ich diese ohne wehentropf und so bekomme. ich wollte eine ganz normale geburt erleben.
die letzten 3 tage mußte ich auch im kkh bleiben.am letzten tag haben die mich schon vorgewarnt.es ging zwar vorwärts aber nicht so richtig.und die wehen waren richtig heftig.konnte ja nicht mal mehr schlafen oder sonst was machen.hab nur dagehangen mit heftige wehen.da drohten sie mir an wenn bis abends nicht weiter passiert dann ist der tropf wieder dran.und das wollte ich ja nicht.also ich den ganzen tag in bewegung.den ganzen campus des virchow charite rauf und runter.treppen hoch und runter und vieles mehr.
und abends am 14.4.2004 um halb 8 gings los.aber richtig!!! die hebamme hatte richtig zeit und war die ganze zeit bei uns.ich hatte nur solch komischen schnaps bekommen der mich lockrer machte.und es war herrlich.man hat ja richtig zeit mal zwischen den wehen zum aufatmen.es war toll.
um 22:20uhr war sie dann da.und ich hab mich endlich gefreut.und konnte es immer noch nicht fassen das ich wirklcih ein mädchen nun hatte.
also,wenn die ss nicht so schrecklich gewesen wäre,nach dieser geburt und emily nicht die 3. wäre würde ich sagen.....sofort noch ein baby.

aber es reicht.ich bin glücklich das ich meine 3 monstermäuse nun habe.

Liebe Grüße Elke...PS: tiPPfeHLer sihnD BEabsiChTikt unt DIenen Derr UNHterHaltuNg deS LEsERs...
http://www.emilyswelt.homepage.t-online.de/index2.html
...Mein Beitrag stellt keine Rechtsberatung dar, sondern lediglich meine Meinung. Jede Antwort gilt der Thematik und nicht gezielt einem User, sie ist neutral zu lesen und stellt meine Meinung zur Situation dar...

siebenkindermama Offline

Kleinkind


Beiträge: 185

24.02.2009 16:44
#2 RE: meine 3 geburten Antworten

ein sehr schöner und ausführlicher Bericht

---Alex---
und die sieben Zwerge

* in der Ruhe liegt die Kraft *

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz